Windows 10 – Dateidialoge wieder verkleinern

Microsoft hat in Windows 10 einen ziemlich nervigen Fehler eingebaut. So lassen sich die Standarddialoge von Windows, die viele Programme zum zum Öffnen und Speichern von Dateien benutzen, nicht mehr verkleinern. Vergrößern geht, verkleinern jedoch nicht.

Das Problem wird erst nach und nach bekannt, weil Windows 10 ja noch nicht so lang veröffentlicht ist. Mich stört der Fehler momentan bei der Arbeit mit Photoline, bei dem im „Speicher-unter“-Dialog wichtige Einstellungen zur Dateikompression getroffen werden und ich zweischen den Einstellungen immer hin- und her schalte. Auf der Suche nach einem Workaround bin ich im Forum von Irfanview fündig geworden.

2015-09-12_14-37-43

Dort steht, dass ein Eintrag in der Windows-Registry entfernt werden muss, nämlich der unter:

HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\ComDlg32\CIDSizeMRU

Als Einklicklösung kann die Registrydatei aus dem angehängten Zip benutzt werden, die diesen Schlüssel per Doppelklick löscht.

Weil ich das händische Löschen des Eintrags auf die Dauer zu umständlich finde, habe ich der ZIP zusätzlich noch eine Autohotkeydatei und eine daraus komplierte EXE beigepackt, mit deren Hilfe das Löschen auch über die Windowsaufgabenplanung erledigt werden kann. Wichtig ist, dass die Aufgabe regelmäßig (alle Stunde oder so) und unabhängig von der Benutzeranmeldung und mit höchsten Privilegien ausgeführt wird. Nur dann wird der Eintrag ohne störende Abfrage im Hintergrund gelöscht.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.