ColorMania, eine Alternative zum pkColorPicker

Seit ich Windows 7 einsetze, habe ich immer dem genialen pkColorPicker hinterher getrauert, mit dem man ganz leicht Farbwerte aus irgendwelchen Fenstern herausfinden konnte. Leider funktionierte er schon seit Windows Vista nicht mehr mit der Aero-Oberfläche. Mittlerweile schreibt der Programmierer immerhin, dass man die entsprechenden Effekte deaktivieren muss, um das Programm nutzen zu können. Ist für mich aber nicht befriedigend.

Heute habe ich endlich eine Alternative gefunden. Nämlich das Programm “ColorMania“:

ColorMania funktioniert auch unter Windows 10

Dieser Farbwähler funktioniert auch unter Aero verzögerungsfrei. Die Farben können in allen möglichen Formaten ausgegeben werden. Zum Beispiel als Hex für Webseiten, Delphi, VisualBasic, C++ oder in RGB- und sogar CMYK-Werten. Auch für die Photoshopfraktion gibts auch einen entsprechenden Eintrag, wenngleich diese Werte nichts anderes als Hexadezimale sind, bei denen das #-Zeichen fehlt. Über verschiedene Regler kann die momentan gewählte Farbe noch verändert und dann — wenn gewünscht — in einer Palette abgelegt werden. Einzig das Positionieren des Farbwählers mit den Cursortasten geht nicht. Aber das kann ich verschmerzen.

ColorMania ist Freeware und auf englisch verfügbar. Wer mag, kann dem Entwickler was über Paypal spenden.

[via]

3 Gedanken zu „ColorMania, eine Alternative zum pkColorPicker“

  1. Lieber Michael Sonntag,

    danke für den Hinweis auf ColorMania. Mir ist es mit dem pkColorPicker genauso ergangen. Jetzt ist die Welt wieder in Ordnung.

    Gruß
    Frank Mielke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Frank Mielke Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.