Apple Keyboard am Windows PC

Ich habe eine Apple Tastatur geschenkt bekommen. Und das, obwohl ich gar keinen Mac hab.

Apple-Keyboard

Ich lasse ja normalerweise nichts auf meine Cherrytastatur kommen, aber ich hab grad mal Lust, mit der Apple-Tastatur zu arbeiten. Das geht unter Windows auch ganz gut, wenn man ein paar Dinge beachtet:

Zunächst muss die Tastatur direkt an einem USB-Anschluss stecken, ein Anschluss mit einem Adapter an dem runden Keyboardanschluss funktioniert nicht. Dann sind einige Tasten umbenannt bzw. vertauscht. Die [Win]-Taste heißt hier die [CMD]- oder Blumenkohltaste. Und diese Taste ist links und rechts von der Leertaste jeweils mit der [Alt]-Taste vertauscht. Die [Alt]-Taste rechts von der Leertaste ist wie auf Windowstastaturen mit [Alt Gr] belegt, auch wenns nicht draufsteht. Ein @ wird also mit gedrückter rechter [Alt]- Taste und [Q] erzeugt. Den Backslash () bekommt man, indem wieder die rechte [Alt]- und gleichzeitig die [ß]-Taste gedrückt wird.

Ich hatte mir ja für die Cherrytastatur extra ein Autohotkeyskript gemacht, was ich nun auf die neue Tastatur umgebastelt habe. Dank der unzähligen [Fxx]-Tasten, geht das mit dieser Tastatur auch hervorragend. Wer auf dem Mac zuhause ist, Windows aber per Bootcamp installiert hat, ist vielleicht an diesem kleinen Autohotkeyprogramm interessiert, was einige Tastenkombinationen, wie sie standardmäßig auf dem Mac sind, auch unter Windows zur Verfügung stellt.

Ach, eins hab ich noch vergessen zu erwähnen. Ein gesonderter Treiber muss unter Windows nicht installiert werden, die Tastatur funktioniert direkt nach dem Anstecken.

Update vom 27.09.09:

Es gibt einen Tastaturtreiber, der im Zusammenspiel mit Bootcamp installiert werden kann. Unter „Nur-Windows“-Systemen rate ich davon ab, weil der Treiber die F-Tasten so umbelegt, dass sie nur per gedrückter [fn]-Taste als Fx-Tasten funktionieren. Standardmäßig haben sie die zusätzlich aufgedruckte Funktion. Ist für mich unter Windows völlig unbrauchbar, weil ich einige F-Tasten für einige Programme brauche.

Update vom 05.04.2012:
Da die Beliebtheit dieses Artikels ungebrochen ist, habe ich mich nochmal rangemacht und mittels Autohotkey, ein kleines Programm gebastelt, was die (für mich) wichtigsten Tasten so umbelegt, dass man das Keyboard auch unter Windows ordentlich nutzen kann. Folgende Tasten belegt das Programm um:

  • [F13] = Druck
  • [F14] = Rollen
  • [F15] = Pause
  • [=] auf der Zehnertastatur entspricht [Enter]
  • [Ctrl + F7] = Einen Titel zurückspringen
  • [Ctrl + F8] = Play/Pause im Mediaplayer
  • [Ctrl + F9] = Einen Titel weiterspringen
  • [Ctrl + F10] = Mute ein/aus
  • [Ctrl + F11] = Leiser
  • [Ctrl + F12] = Lauter
  • [Alt + L] = @
  • [Alt + E] = €
  • [Alt + -] = Gedankenstrich (—)
  • [Alt + .] = Ellipse (…)

Download

Inwiefern das Programm mit den kleineren Appletastaturen funktioniert, weiß ich nicht. Ich bitte daher um Rückmeldung.

Hinweis: Es ist möglich, dass der eine oder andere Virenscanner das Programm als „Heuristic.BehavesLike.Win32.ModifiedUPX.C 87“ erkennt. Das hängt damit zusammen, dass das Programm das Drücken der Tastenkombinationen mitschneidet, um sie dann entsprechend umbelegen zu können. Das allerdings machen auch einige Trojaner, die auf diese Art und Weise an Passwörter kommen möchten. Es handelt sich hierbei also um ein sog. Falsepositive, wie auch die Abfrage bei VirusTotal bestätigt. Hier der Quelltext des Programms.

Über den Autor

Michael Sonntag
Michael Sonntag schreibt hier über Tipps und Tools, um die tägliche, wiederkehrende Arbeit im Büro oder Homeoffice zu erleichtern. Mehr von Michael gibts u.a. auf PAPIERLOS LESEN.

56 Kommentare

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Giangirolamo sagt:

    Danke vielmals, Michael. Über Dich habe ich AutoHotKey entdeckt.
    Ist es Dir auch gelungen, das Gleichheitszeichen im NumBlock der Apple Tastatur zum laufen zu bringen?
    Achte Dich mal: von Grund auf sendet sie einfach – nichts!

    Anderes für die Apple Tastatur:

    ; Shift-F3: Print Screen
    ; Shift-F4: Task Manager öffnen
    +F3::Send {PrintScreen}
    +F4::Send, {SHIFTDOWN}{CTRLDOWN}{ESC}{SHIFTUP}{CTRLUP}

    ; Volumen steuern
    +F10::Send {Volume_Mute}
    +F11::Send {Volume_Down 3}
    +F12::Send {Volume_Up}

  2. Michael Michael sagt:

    Laut Autohotkey-Tastaturabfrage heißt die [=]-Taste auf dem Nummernblock „NumpadClear“. Mir ist nur nicht so ganz klar, wozu man sie braucht, denn der Rechner rechnet sein Ergebnis ja mit [Enter] aus.

    Viel ärgerlicher finde ich, dass die [fn]-Taste nichts ausgibt. Ich brauche sie als [Einfg] doch immer mal.

  3. Giangirolamo sagt:

    Herzlichen Dank, Micha

    NumpadClear::Send, =

    hat mich zwar noch nicht zum Erfolg gebracht.
    Ich habe jedoch unterdessen begriffen dass die „=“- Taste auf dem Nummernblock ein leeres accent circonflex ( ^ ) sendet, unter das man dann ein a, ein i oder e und dergleichen schreiben kann.
    Die von Dir beschriebene Autohotkey-Tastaturabfrage scheint mir ein Feature, dass ich schon am suchen war.
    Ist das so ein „Zeige mir was ich gerade am drücken bin!“-Ding?
    Wo hast Du dies gesehen?

  4. Michael Michael sagt:

    Also, so kommst du zur Key-History:

    • Rechtsklick auf das grüne H im Systemtray
    • „Open“ wählen
    • dann im Menü auf „View -> Key history and Script Info“ klicken (oder [Strg + K] drücken

    Jetzt siehst du immer die letzten 40 Anschläge der Tastatur (Mausklicks werden auch gezählt). Mit [F5] kannst du die Liste jedesmal refreshen. Musst aber vorher runterscrollen. Wenn dort eine Taste nicht aufgeführt ist, obwohl du sie gedrückt hattest, dann kennt Autohotkey nicht. Wie eben die [fn]-Taste auf dem Applekeyboard.

  5. Benedikt König sagt:

    Hallo Michael,

    dank Deiner Mühe kann ich nun meine Apple Tastatur am PC verwenden – sogar mit @

    Cruz,

    Bene

  6. frank sagt:

    Hallo Giangirolamo,

    versuch mal
    NumpadClear:: send {=}
    das klappt!

    Grüße

    Frank

  7. Alex sagt:

    Hey, ich wollte mal fragen was bei mir schräg ist, wenn ich mit meiner Apple Tastatur den Taskmanager mit Shift+F4 nicht öffnen kann!? Hat das was mit meinem System zu tun? Windows 7 Ultimate hab ich.. Wie gesagt, wenn ich die beiden Tasten gleichzeitig drücke tut sich nix..

    MfG

    Alex

  8. Ivo Siesser sagt:

    Hallo Michael,

    auch ich habe seit einigen Tagen die gleiche Tastatur wie Deine an meinen Toshiba Laptop mit W7 angeschlossen. Da ich in Sachen EDV nicht sonderlich bewandert bin, komme ich abgesehen von der F-Tasten Probelme auch nicht zu einer Tasten-Kombination für Screenshots. Kannst Du mir einen Tipp geben?

    Ein frohes Neues Jahr und winterliche Grüsse aus dem Schwabenländle

    Ivo

    • Michael Michael sagt:

      Ich nutze die Tastatur an meinem PC momentan nicht, sodass ich dir auch nicht sagen kann, welche Taste dafür in Betracht kommt. Es kann sein, dass es eine der F-Tasten tut. Ansonsten könntest du einfach ein Autohotkey-Skript basteln, was die Funktion der [Druck]-Taste auf eine andere legt. Hier mal schnell der Einzeiler:

      #1::PrintScreen

      Damit wird beim Drücken von [Win + 1] die Taste [Druck] ausgelöst. Weitere Infos zu Autohotkey findest du in meinem Tutorial.

  9. bsma sagt:

    Hallo Leute,

    Ich habe auch die Apple Tastatur geschenkt bekommen und versuche nun seit 3 Monaten die Tasten Richtig zuzuweisen. Bin dann auf AUTOHOTKEY gestoßen und bin leider zu blöd um zu Kapieren was ich da reinschreiben muss damit das so funktioniert wie ich möchte.

    Bitte Helft mir, meine wünsche sind:

    Das ich die Medientasten anklicken kann und dann z.B.: der nächste Song kommt oder die Lautstärke lauter wird. Und dass ich mit FN+eine Medientaste dann z.B.: F9 kommt.
    Und ich hätte noch gerne dass die Auswurftaste funktioniert und zwar als entfernen Taste.

    Ich bedanke mich für euere Hilfe im Voraus und freue mich auf euere Antworten bzw. Hilfe.

    gruß
    Bsma

  10. Klaus sagt:

    Kann mir jmd sagen ob die MB110D/A auch mit einem USB-nach-PS2-Adapter unter Windows funktioniert?

  11. Willi sagt:

    Ich schenk‘ Dir ein „y“ für das letzte Update! ;-)

  12. Grizzly sagt:

    Ein Freund von mir hat einen Virus in Deinem applekeyboard.exe-File gefunden.

    • Michael Michael sagt:

      Das scheint ein sogenannter Falsepositive zu sein. Das ist so, weil das Programm die gedrückten Tastenkombination mitlauschen muss, um sie zu ersetzen. Und das scheint auch ein Trojaner zu machen.
      Wobei die Meldung auf den Trojaner nur von McAfee kommt, die anderen getesteten Virenscanner schlagen nicht an. Du kannst das Programm problemlos nutzen.

      PS: Ich habe oben im Artikel nochmal was dazu geschrieben.

  13. Florian Kösler sagt:

    Hey super! Das funktioniert hammer. Ich hab die Tastatur zum Geburtstag bekommen und finde sie einfach hammer, war allerdings ein wenig sauer das die Tastenkombinationen nicht funktionierten, aber dank dir etz schon. Danke :D

    MFG Flo

  14. Tom sagt:

    Vielen dank Michael,
    Ja es klappt auch auf der kleien Tastatur die ich mir heute gekauft habe…

  15. Tester Windows sagt:

    Hallo Michael,

    irgendwie stimmt da mit sim scrip was nicht.

    wenn ich [Alt + L] = @ mache funktioniert danach das [Alt + -] = Gedankenstrich (—) nicht mehr.
    Der Underline-strich ist dann mittig ?!?!?
    Kann Du mir da mal helfen?

    LG

  16. Tester Windows sagt:

    sorry ich hab nen Fehler gemacht…

    Vielen Dank für die super schnelle Antwort _@_ :-)))))

    Lg aus Bayern

  17. Lelala sagt:

    Hi Michael,
    danke für dein Program!
    Macht vieles einfacher, vielen Dank dass du dir die Arbeit gemacht hast :-)

  18. Martin sagt:

    Hi, ich arbeite mit osx und win7 per synergy (osx server) und ich bekomme einfach ums verrecken kein @ hin. normale Sachen gehen nicht, bootcamp driver installiert :-D, keine chance

    Eine Idee ?

    Danke
    Martin

  19. Lelala sagt:

    @Martin:
    Probier mal eine Tastatur die explizit auch für die Benutzung am Mac eingestuft ist. (Bspw. die meisten Logitech-Keyboards). Sollte dann auch ohne Treiber klappen, und auch ohne sonstigen extra Schnickschnack, sondern einfach, via AltGR+Q

  20. Sebastian sagt:

    Hi Michael,
    vielen Dank für dein Programm. Das funktioniert wirklich super.
    Einziger Wehrmutstropfen ist die nicht funktionierende-[fn] Taste.
    Aber man kann schließlich nicht alles haben ;)
    Besten Gruß

  21. Simon sagt:

    Hallo @ all und zwar habe ich folgendes Problem.

    Ich habe auch die apple tastatur , aber sie funktioniert beim hochfahren des pc´s nicht.

    Ich muss also zuerst meine normale logitech tastatur anschließen und dan wen ich am desctop bin die apple tastatur einstecken dass es klappt und das nervt :D

    Wen ich nähmlich die apple tastatur beim hochfahren angeschlossen habe dan schreibt er mir den Keyboard fehler raus.

    Bitte um rasche antwort.

    Mfg Simon

  22. Silvio sagt:

    Hallo Michael,
    danke, dass Du Dir so viel Mühe machst und anderen Dein Wissen zur Verfügung stellst.
    Ich habe mir auch eine solche Tastatur, wie hier beschrieben ist, zugelegt.
    Schon aus dem Grund, dass diese so leichtgängig ist. Kann ich nur allen empfehlen die Probleme mit Rheuma in den Händen haben.
    Ein Problem hebe ich dennoch. Bei mir funktioniert das nicht mit der obigen Exe. Lediglich die Tasten F9-F12, die für die Lautstärke verantwortlich sind, klappen. Alle anderen nicht. Keine Ahnung ob das an meinem Nichtfachwissen, an meinem Rechner, oder an der Tastatur liegt. Ich brauche dringend euren Rat oder eine Anleitung, damit auch ich mit der Tastatur in vollem Umfang arbeiten kann.
    Danke und mit freundlichen Grüßen,
    Silvio

    • Michael Michael sagt:

      Hab das Programm grad mal mit meinem Applekeybiard getestet. Unter Windows 8 funktioniert bei mir lediglich die Lautstärke und das Muting nicht. Alle anderen, oben genannten Tasten bzw. Tastenkombinationen gehen.

      Hast du einen reinen Windows-PC oder verwendest du die Tastatur an einem Mac unter WIndows? Und welche Windowsversion setzt du ein? Hast du evtl. irgendwelche Programme mitlaufen, die in deine Tastenbelegung eingreifen?

  23. Silvio sagt:

    Ich habe noch etwas vergessen.
    Auch die Tasten alt+L=@ liegen immer noch auf alt+Q
    und was ist mit F1 und F2, könnte ich da auch die Helligkeit einstelle? Oder geht dies nur beim
    Mac?
    Gruß,
    Silvio

  24. Silvio sagt:

    Hallo Michael,
    ich habe einen reinen Windows-PC und Windows 7.
    Welche Programme könnten da eingreifen? Soviel habe ich nicht drauf.
    Ich nutze meinen Rechner überwiegend zur Fotobearbeitung.
    Als Virenprogramm nutze ich G-Data Anti Virus.

    Gruß und Danke,
    Silvio

  25. Silvio sagt:

    Hi Michael,
    ich habe probiert und probiert…
    Was muss ich richtig tun, um das Programm in der Ausnahmeliste zu platzieren?
    Welchen Pfad muss ich kopieren oder wo legt sich das Programm ab, um eine Ausnahme zu erstellen?
    Liebe Grüße,
    Silvio

    • Michael Michael sagt:

      Was muss ich richtig tun, um das Programm in der Ausnahmeliste zu platzieren?

      Keine Ahnung, ich habe das Programm nicht. Vielleicht kann dir einer der Leser weiterhelfen?

      Welchen Pfad muss ich kopieren oder wo legt sich das Programm ab, um eine Ausnahme zu erstellen?

      Die AppleKeyboard1.exe liegt da, wo du sie hinkopiert hast. Sie hat keinen Installer, sondern ist direkt ausführbar.

  26. Silvio sagt:

    Hi,
    also ich habe die Exe in einen Ordner (C – Programme) kopiert, die Exe ausgeführt und diesen Ordner der Ausnahmeliste meines Virenprogramms hinzugefügt, doch leider ohne Erfolg. Auch ein ausschalten des Wächters von G-Data brachte nix.
    Was könnte ich noch versuchen?

    Gruß,
    Silvio

  27. Jürgen sagt:

    Super Programm – ich würde noch die Funktion „Einfg“ benötigen – wäre auf der Apple-Tastatur die „fn“ Taste

    Besten Dank im voraus

  28. Marco sagt:

    Hey,

    wirklich ein super Programm. Und zu allem Überfluss auch noch überaus simpel ;-)
    Könntest du dir vorstellen, dass man auch die Eject-Taste für das Laufwerk nutzen könnte? Die funktioniert bei mir sowohl serienmäßig als auch nach Ausführen deiner exe-Datei nicht. Ich meine die Taste rechts neben F12. Ist das irgendwie möglich?

    Viele Grüße!

  29. Pete sagt:

    Ich wünsche mir die EJECT-Taste ebenfalls.
    Wenn aber fn schon nichts ausgibt, dann wird es hiermit wohl ähnlich sein… :-(

  30. Maik sagt:

    Hallo Michael , bei jedem Neustart ist die Keyboard exe nicht da. Ich muß sie bei jedem Neustart neu installieren .

    Ist das so richtig oder mach ich etwas falsch ?

    Recht herzlichen Dank

  31. Frederik sagt:

    Hey,
    vielen Dank für Dein Script! Ich komme Super mit der Apple Tastatur unter Windows klar. Es tippt sich darauf einfach viel besser!

    Gibt es irgendwo auf der Tastatur die „Einfg“-Taste? Oder könntest Du das bitte noch einbauen?

    Vielem Dank!

    Gruß,
    Frederik

    • Michael Michael sagt:

      Meine Appletastatur ist schon lange kaputt, daher mache ich an dem Programm nichts mehr. Aber mit Autohotkey kannst du das Programm selbst erweitern. Der Quellcode ist oben im gelben Kasten verlinkt.

  32. Raphael sagt:

    Servus, super Sache, danke fürs scripten!

    Hat jmd. die linken „alt“ und „cmd“ Tasten getauscht? Wenn ja, kann mir das vllt wer posten?
    Lautstärke Tasten etc. funktionieren super, aber ich hätte gerne diese beiden noch getauscht!
    Grüße

  33. FraNe sagt:

    Danke, das hat mir wirklich sehr geholfen und endlich funktioniert alles so, wie es soll, dank dem Download Link!!

  34. elitheo sagt:

    Habe ein MacBook (OS X El Capitan) mit einem Parallel-Desktop (Windows 7). Für das @ habe ich folgende Tastenkombinationen ausprobiert:
    – linke alt-Taste + l funktioniert im Text, nicht jedoch im Internet (z.B. Registrierung bei Programmen)
    – rechte alt-Taste mit q: funktioniert weder noch
    – ctrl + linke alt + 1 (oder 2) klappt auch weder noch
    – shift + linke alt +1 der 2) klappt auch weder noch
    – shift + rechte alt + 1 (oder 2) klappt auch weder noch

    Ich bin am Verzweifeln, weil alles nicht klappt und ich benötige das @ für die Registrierung des Virenschutzes bei Kaspersky. Wer kann helfen?

    • Michael Michael sagt:

      Du kannst das @ auch entweder hier rauskopieren oder die Zeichentabelle nehmen, die du bekommst, wenn du die Windowstaste drückst und „zeichen“ eingibst.

      • elitheo sagt:

        Lieber Michael, danke für die rasante Antwort. Das mit dem Kopieren ist ein alter Trick, den ich auch schon versucht habe, klappt aber nicht. Und eine Windows-Taste hat die MAC-Tastatur ja leider nicht ….

        • Michael Michael sagt:

          Das Startmneü erreichst du auch über [Strg + Esc] oder einfach über den Knopf links unten. Warum das Kopieren nicht funktioniert, verstehe ich auch nicht. Liegts möglicherweise an einem fehlenden Tastaturtreiber für das MacBook? Ich meine, mal gelesen zu haben, dass es einen gibt. Allerdings habe ich hier selber keinen Mac und kann dein Problem daher nicht nachvollziehen.

  35. Discodon sagt:

    Blumenkohltaste. Hahah ich hab herzlich gelacht :)

  36. morpehuss sagt:

    Danke für deine Mühe. Nun kann ich DANK DIR die Audio Tasten auch unter Win7 nutzen. :-)

  37. Jörg sagt:

    Hallo Michael,
    seit dem Zwangsupdate ;-(( auf Win 10 funktioniert der Script bei mir leider nicht mehr, hast Du eine Idee.
    MfG Jörg

    • Michael Michael sagt:

      Habs gerade bei mir unter Windows 10 ausprobiert, hier funktioniert es. Was geht bei dir denn nicht?

      • Jörg sagt:

        Hallo Michael, ich benutze hauptsächlich die Lautstärke Tasten, ob die anderen funktionieren habe ich gar nicht probiert ??
        Wenn ich auf die Stumm und die Lauter Tasten drücke passiert nichts, bei der leiser Taste wird das gerade aktivierte Fenster groß.
        Laut der Taskleiste läuft das Programm aber.
        LG

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch