Kopieren und Verschieben mit dem Hintergrund-Transfermanager

Normalerweise kopiert oder verschiebt der Total Commander einzelne Verzeichnisse oder Dateien immer dann, wenn die Aktionen ausgelöst wird. Beim Kopieren auf langsame, externe Festplatten oder im Netzwerk führt das bei mehreren Aktionen (auch Jobs genannt) dazu, dass die Transfergeschwindigkeit sinkt, da alle Dateien gleichzeitig durch die Leitung wollen.

Vor einiger Zeit habe ich den Hintergrund-Transfermanager entdeckt, der die Kopierjobs schön untereinander in eine Liste stellt und nach und nach abarbeitet. So sieht das Teil aus:

Hintergrund-Transfermanager

Neue Dateien oder Verzeichnisse werden mit der [+]-Schalfläche hinzugefügt, überflüssige können mit [-] aus der Liste entfernt werden. Pausieren geht auch, wenn man mal schnell was anderes machen will. Öffnen kann man den Hintergrund-Transfermanager über “Befehle > Hintergrund-Transfermanager…”.

Das ist für das gelegentliche Kopieren ok, will man den Transfermanager immer nutzen, kann man dies in der Konfigurationsdatei des Total Commander festlegen. Dazu einfach folgende Zeile in der wincmd.ini im Abschnitt [Configuration] hinzufügen:

AlwaysCopyInBackground=2

Nach dem Speichern der Datei den Total Commander neu starten und schon werden künftig alle Kopier- und Verschiebeaktionen per Hintergrund-Transfermanager erledigt.

4 Gedanken zu „Kopieren und Verschieben mit dem Hintergrund-Transfermanager“

  1. Funktioniert das auch beim Löschen?
    Wurde gestern beinah wahnsinnig, wie lange der TC braucht, bis ein komplettes Verzeichnis mit vielen kleinen Dateien gelöscht ist. Habs zum Schluss abgebrochen und mit dem Explorer gelöscht, der hat das klaglos in 2 Sekunden erledigt.

    Antworten
    • Nein, aber du kannst für das Löschen die Windowsmethode benutzen, die erheblich schneller geht. Schau mal in den Einstellungen unter “Kopieren/Löschen” und setz mal dort ganz unten den Haken bei “Benutze Explorer-Löschmethode…”.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu eyespeak Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.